Drucken

Weitere Ausbildung

Geschrieben von Super User.

 Truppführer-Ausbildung

Die Truppführer-Ausbildung befähigt zum Führen eines Trupps innerhalb einer Gruppe oder einer Staffel.

Die Ausbildung umfasst zusätzliche Kenntnisse und Fertigkeiten:

  • Rechtsgrundlagen und Organisation
  • Gefahren der Einsatzstelle
  • CBRN-Gefahren (chemisch, biologisch, radiologisch und nuklear)
  • Feuerwehrfahrzeuge und –geräte
  • Löschwasserentnahme und –förderung
  • Baukunde und Vorbeugender Brandschutz
  • Einsatzplanung und -vorbereitung
  • Einsatzübungen Löscheinsätze und Hilfeleistung
  • Regeln für Löscheinsätze und technische Hilfeleistungen
  • Atemschutzüberwachung
  • Brandsicherheitswachdienst

Voraussetzungen zur Teilnahme:

  • Erfolgreich abgeschlossene Truppmann-Ausbildung
  • Erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang „Sprechfunker“
  • Erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“
  • Tauglichkeit nach G 26.3 spätestens eine Woche vor Lehrgangsbeginn und während des gesamten Lehrgangs

Die Ausbildung umfasst ca. 60 Stunden und wird mit einem theoretischen und einem praktischen Leistungsnachweis abgeschlossen.

Die abgeschlossene Ausbildung zum Truppführer wird durch eine praktische Ausbildungseinheit in einer Brandübungsanlage ergänzt.